Tischtennis.jpgTischtennis11.JPGTischtennis3.JPGTischtennis5.JPGTischtennis7.JPGTischtennis9.JPG

NEWS

+++ Spatenstich Neubau Sportvereins- und Gesundheitszentrum mit Bürgersaal am 21. Juli 2018 ab 10:00 Uhr am Sportplatz in Ettenkirch +++ Fußballcamp in den Sommerferien +++

Ankündigung Heimspieltag, 24./25.10.2015

Tischtennis

wieder findet in Ettenkirch ein großer Heimspieltag statt. Alle Mannschaften spielen um wichtige Punkte. Bei der Landesligamannschaft geht es um weitere wichtige Punkte am Sonntagsspiel gegen den SV Weiler um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Landesliga

SV Ettenkirch I - SV Weiler I am Sonntag, 25.10. ab 11.00 Uhr in Ettenkirch

Bild (Kubitzky): Charly Baur gewinnt sensationell gegen Florian Kuball (Witzighausen) und möchte auch gegen den SV Weiler punkten

Kreisliga A

SV Ettenkirch II - SV Baindt I am Samstag ab 18:30 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse A

SV Ettenkirch III - TSG Ailingen III am Samstag ab 15:00 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse B

SV Ettenkirch IV - SSV Kau II am Samstag ab 18.30 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse D

SV Ettenkirch V - FC Kluftern II am Samstag ab 15:00 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse A - Jugend

SV Ettenkirch Jugend - TSG Ailingen am Samstag ab 13:00 Uhr in Ettenkirch

 

Zuschauer sind herzlich willkommen!


 

 

 

 

Kurzbericht Spieltag, 17.10.2015

Tischtennis

Die "Erste" des SV Ettenkirch musste beim TTC Witzighausen ran. Die Aufstellung von Witzighausen ist enorm stark.

Landesliga

TTC Witzighausen – SV Ettenkirch 9:4

Die Gastgeber vom TTC Witzighausen sind nebst dem SF Schwendi noch ungeschlagen und gehören zu den Favoriten in der Landesliga Gruppe 4. So war es von Beginn an sehr schwer für die Ettenkircher Auswahl, denn die ersten drei Eingangsdoppel gingen zu Gunsten der Gastgeber. Bernd Schröder und Richy Pfeifer haben gegen das Spitzendoppel mit Andreas Brandt und Robin Sachs verloren. Auch Marcel Mattmann an der Seite von Patrick Hassler verloren gegen Florian Kuball und Thomas Ludwig. Den einzigen Fünfsatz erspielten Michael Romer und Charly Baur gegen Steffen Tospann und Andreas Jehle, welcher am Ende auch ein Zähler für Witzighausen bedeutete.

Im ersten Einzel spielte Michael Romer sensationell gegen Andreas Brandt, einem der besten Spieler der Liga – am Ende verlor er knapp im fünften Satz. Bernd Schröder dominierte gegenüber Robin Sachs zum ersten Punkt. Auch Richy Pfeifer bleibt sensationell siegreich gegen Florian Kuball. Sehr unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes verlor Abwehrgenie Charly Baur gegen Steffen Tospann. Auch Patrick Hassler verlor erst im fünften Satz gegen Andreas Jehle, was Marcel Mattmann gegen Thomas Ludwig in einem sensationellen Match zum 3:6-Rückstand ausglich.

Die zweite Einzelrunde begann mit einer klaren Niederlage von Bernd Schröder gegen Andras Brandt. Auch Michael Romer hatte gegen Robin Sachs das Nachsehen. Im zweiten Einzel hatte Charly Baur das glücklichere Händchen und gewann gegen Florian Kuball. Den Schlusspunkt verlor Richy Pfeifer gegen Steffen Tospann zur hohen 4:9-Niederlage.

Bild (Kubitzky): Marcel Mattmann gewann gegen Thomas Ludwig und will auch gegen den SV Weiler für die Mannschaft punkten

Am kommenden Wochenende spielt die „Erste“ gegen den SV Weiler, die in der Landesliga auch noch nicht von Erfolg verwöhnt sind. Bernd Schröder, Mannschaftskapitän wird seine Kameraden gut auf das Spiel einstimmen und hofft auf weitere Punkte für die Tabelle, um sich von den Abstiegsrängen zu entfernen.

Kreisliga A

TTF Altshausen – SV Ettenkirch II 1:9

Die zweite Mannschaft des SV Ettenkirch spielte mal wieder gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft. So war das deutliche Ergebnis zu erklären. Einzig hatte Klaus Baumann gegen Wolfgang Kaufmann das Nachsehen.

Bereits die Eingangsdoppel waren drei sichere Punkte gegen die Gastgeber vom TTF Altshausen. Im ersten Spiel gewann Sven Kubitzky knapp gegen Peter Arnold. Leider verlor am Nebentisch Klaus Baumann gegen Wolfgang Kaufmann. Die folgenden Spiele von Florian Geisler gegen Kurt Keller, Daniel Do gegen Guido Fritzen, Udo Schröder gegen Hermann Luzecki, Daniel Breyer gegen Tizian Wacker und zu guter Letzt Klaus Baumann gegen Peter Arnold in der Verlängerung des fünften Satzes gewannen die Ettenkircher zum hohen 9:1-Erfolg.

Kreisklasse B

TSG Ailingen – SV Ettenkirch IV 6:9

Die Ettenkircher gewannen das Lokalderby bei der TSG Ailingen. die Punkte gewannen das Doppel Robin Hoffmann an der Seite von Christian Breyer und Patrick Ihling mit Patik Romer. Im Einzel gewannen Robin Hoffmann (1), Patrick Ihling (1), Patrik Romer (2), Johannes Allgaier (1),  Christian Breyer (1) und Marco Prokain (1).

Vielen Dank an alle Zuschauer, die wieder einmal so zahlreich und tatkräftig unterstützt haben


 

 

 

 

 

 

 

Bericht Spieltag, 10.10.2015

Tischtennis

Vielversprechendes Wochenende verlief mit gemischtem Erfolg. 


Bildergalerie 


Landesliga

SV Ettenkirch I – SF Schwendi 6:9 

Nach dem 0:3 nach den Doppel war die „Erste“ geschockt. Bernd Schröder an der Seite von Michael Romer verloren unerwartet hoch gegen Linus Leven und Daniel Bammert. Auch Charly Baur und Patrick Hassler verloren gegen das gesetzte Doppel mit Tobias Mayr und Jonas Strahl. Nachdem auch Richy Pfeifer und Marcel Mattmann gegen Andreas Hofmann und Michael Lamp verloren hatten schien es eine schnelle Sache zu werden.

In die Einzel starteten dann die Ettenkircher wesentlich besser, denn Bernd Schröder gewann nach gutem Spiel gegen Jonas Strahl, wie auch Michael Romer gegen Tobias Mayr. Leider verlor das mittlere Paarkreuz unerwartet beide Spiele. Charly Baur hatte gegen Daniel Bammert große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und verlor. Auch Richy Pfeifer, der immer „volles Geschirr“ spielt verlor unerwartet klar gegen Linus Leven. Das hintere Paarkreuz trumpfte danach voll auf und so gewannen Marcel Mattmann gegen Michael Lamp, wie auch in einem sensationell guten Spiel Patrick Hassler gegen Andreas Hofmann, einem sehr aufstrebenden Jugendspieler.

Im ersten Spiel der zweiten Einzelrunde spielte nun Bernd Schröder gegen Tobias Mayr. Nach einigen hadernden Spielen von Schröder scheint nun der Knoten geplatzt zu sein. Schröder spielte ein sensationelles Tischtennis und gewann verdient im fünften Satz gegen Mayr. Auch Michael Romer fand zu seiner alten Form und gewann gegen Jonas Strahl nach nur vier Sätzen zur 6:5-Führung. Leider verloren danach in teils sehr knappen Spielen Charly Baur gegen Linus Leven, Richy Pfeifer gegen Daniel Bammert, Marcel Mattmann gegen Andreas Hofmann und zu guter Letzt auch der stark aufspielende Patrick Hassler gegen Michael Lamp. Leider verlor die „Erste“ auch gegen Schwendi und nimmt einen Platz im hinteren Viertel der Landesliga Gruppe 4 ein.

Bild (Kubitzky): bei Bernd Schröder platzte der Knoten beim Spiel gegen Tobias Mayr - Schröder gewann zwei Spiele gegen Schwendi

Bild (Kubitzky): Michael Romer erkämpfte Punkt für Punkt und gewann ebenfalls beide Einzel gegen Mayr und Strahl (Schwendi)

Bild (Kubitzky): Patrick Hassler spielte sensationell gegen Hofmann und gewann einen wichtigen Punkt

Kreisliga A

SV Ettenkirch II – TTV Wolpertswende-Mochenwangen 9:3 

Die „Zweite“ bestätigte die guten Leistung der letzten Spiele und zählt nach wie vor zu den Favoriten in der Kreisliga A.

Schon die Doppel erbrachten direkt drei Punkte. So gewannen Klaus Baumann an der Seite von Daniel Do deutlich gegen Moritz Hofer und Niklas Richert. Auch Sven Kubitzky und Daniel Breyer bleiben siegreich beim Spiel gegen Patrick Bucher und Andre Lang. Florian Geisler und Udo Schröder benötigten vier Sätze gegen Julian Wöllhaf und Georg Wöllhaf bei ihrem Sieg.

Klaus Baumann spielte seine gesamte Erfahrung aus und gewann verdient gegen Andre Lang. Sven Kubitzky hatte weniger Glück und Erfolg und verlor klar gegen Patrick Bucher. Daniel Do glich die schlechte Leistung von Kubitzky wieder aus und gewann gegen Niklas Richert. Auch Florian Geisler konnte mit seiner starken Rückhand nicht genug Punkte holen und verlor unerwartet gegen Moritz Hofer. Daniel Breyer gegen Georg Wöllhaf und auch Udo Schröder gegen Georg Wöllhaf hatten bei den beiden Siegen keine Probleme zur hohen 8:2-Führung. Klaus Baumann, Ettenkirchs Nr. 1 gewann klar gegen Patrick Bucher. Leider vergab wiederum Sven Kubitzky die Chance zu punkten und verlor  im „Fünften“ gegen Andre Lang. Den Sack machte dann Daniel Do gegen Moritz Hofer zu und führte die „Zweite“ somit zum 4. Sieg in der Saison 2015 / 2016.

Bild (Kubitzky): Klaus Baumann gewann in gewohnter Manier gegen Bucher und Lang und erspielte zwei wichtige Punkte

Bild (Kubitzky): Florian Geisler konnte seine Stärke nur selten einsetzen und verlor unglücklich

Kreisklasse A

TSB Ravensburg – SV Ettenkirch III 9:2 

Die „Dritte“ ließ beim Spiel in Ravensburg ordentlich Federn. So verloren Holger Hirsch, Achim Reschke, Thilo Stemmer, Philipp Geisler, Gionatan Palmentieri und Patrick Ihling recht deutlich. Die einzigen Punkte gegen die Ravensburger gewannen Holger Hirsch gegen Steffen Strobel und Ersatzmann Patrick Ihling gegen Werner Dengler. Danach erholten sich die Spieler beim Burger-Essen in Ravensburg.

Kreisklasse B

SV Ettenkirch IV – SV Oberteuringen 5:9 

Die „Vierte“ lag lange Zeit im Hintertreffen beim Lokalderby gegen die Nachbarschaft aus Oberteuringen. Nach hartem Kampf mussten die Spieler Schlussendlich den Gästen zum Sieg gratulieren. Die Punkte holten Das Eingangsdoppel von Patrik Romer und Christian Breyer, wie auch im Einzel Christian Breyer gegen Josef Ströer, Patrik Romer gegen Elmar Skurka, Michael Reiner gegen Georg Vukovic und Johannes Allgaier gegen Joachim Felka.

Kreisklasse D

SV Ettenkirch V – TSV Fischbach 7:1 

Die „Fünfte“ spielte frei auf und wurde mit einem Sieg belohnt. Während dem Spiel verlor lediglich Christian „Franzl“ Beran gegen Harald Widmann, alle anderen Spiele von Beran, Sebastian Rösenberg, Daniel Hahn und Lukas Meißner erbrachten die wichtigen Punkte zum hohen Sieg gegen Fischbach.

Vielen Dank an alle Fans und Zuschauer für die tolle Stimmung und für die fleißigen Kuchenbäckerinnen.


 

 

 

 

 

 

 

Bericht Heimspieltag, 01./03. und 04.10.2015

Tischtennis

In der Landesliga kam es zum Lokalderby zwischen dem SV Ettenkirch und der TSG Ailingen.

Landesliga

SV Ettenkirch – TSG Ailingen 5:9 

Die Ettenkircher Auswahl startete etwas besser. Die Doppel von Bernd Schröder und Michael Romer ergab gegen Daniel Föhr und Armin Pfaff den ersten Punkt. Leider vergaben Charly Baur und Patrick Hassler gegen Alfi Iberl und Andreas Schlewek im fünften Satz zu punkten. In einem sehr knappen Match gewannen dann Richy Pfeifer an der Seite von Klaus Baumann gegen Wolfgang Koppe und Alex Kurreck zur 2:1-Führung.

Im ersten Einzel besiegte dann Bernd Schröder gegen Andreas Schlewek klar in drei Sätzen. Michael Romer musste dann gegen Ailingens Nr. 1 an den Tisch. Er kennt das Spiel von Alfi Iberl auswendig, was ihm am Spieltag aber keinen Vorteil verschaffte und verlor. Charly Baur spielte gegen Wolfgang Koppe stark, besonders die Angriffsbälle ergaben viele Punkte – was schlussendlich aber nicht zum Sieg reichen sollte. Eine weitere Fünfsatzniederlage musste Richy Pfeifer gegen Daniel Föhr hinnehmen. Auch im „Fünften“ wurde das Spiel von Patrick Hassler gegen Ersatzspieler Alex Kurreck entschieden – und wieder schaute der SV Ettenkirch in die Röhre. Klaus Baumann, Ersatzmann aus der „Zweiten“ konnte gegen Armin Pfaff nichts ausrichten.

Das schönste und wichtigste Match zeigten Bernd Schröder gegen Alfi Iberl. Nach der klaren Niederlage resümierte Schröder, dass Alfi Iberl einfach der konstantere Spieler war. Extrem schnelles und aggressives Tischtennis wurde gezeigt.

Michael Romer holte dann gegen Andreas Schlewek einen wichtigen Punkt. Auch Charly Baur zeigte eine solide Leistung und gewann gegen Daniel Föhr, bevor Richy Pfeifer gegen Wolfgang Koppe und Patrick Hassler gegen Armin Pfaff leider zur hohen 5:9-Niederlage verloren.

Bild (Kubitzky): Patrick Hassler war der Pechvogel am Spieltag - leider verlor er beide Spiele teils sehr knapp

Kreisliga A

SV Ettenkirch II – SV Blitzenreute 9:4 

Die „Zweite“ vom SV Ettenkirch knüpfte an die guten Leistungen der vergangenen Spiele an. Bereits nach den Doppel führte man 2:1 gegen Blitzenreute. Die Punkte holten Sven Kubitzky an der Seite von Daniel Breyer gegen Erwin Fürst und Peter Stamm, wie auch Florian Geisler und Udo Schröder gegen Christian Fritzen und Klaus Petrich.

Gegen Andreas Roth konnte Klaus Baumann nicht trumpfen, was Sven Kubitzky gegen Cariem Said wieder ausglich. Auch erbrachten die Spiele von Daniel Do gegen Peter Stamm und Florian Geisler gegen Erwin Fürst zwei wichtige Punkte. Daniel Breyer hatte den wohl stärksten Gegner, denn Klaus Petrich hatte beim schnellen Spiel eine extrem hohe Trefferquote. Udo Schröder hatte dann gegen Christian Fritzen keine Schwierigkeiten, bevor die zweite Einzelrunde startete.

Klaus Baumann fand nicht ins Spiel und verlor gegen Cariem Said. Sven Kubitzky dagegen spielte gegen Andreas Roth gut und wurde mit einem Sieg belohnt. Die beiden letzten Punkte erkämpften sich Daniel Do gegen Erwin Fürst klar in drei Sätzen und auch Florian Geisler gegen Peter Stamm zum hohen 9:4-Erfolg.

Kreisklasse A

SV Ettenkirch III – TV Kressbronn 9:2 

Die „Dritte“ hatte beim Spiel gegen Kressbronn keine Schwierigkeiten. Zu Beginn startete man souverän und gewann alle drei Eingangsdoppel. Hier gewannen Holger Hirsch mit Thilo Stemmer, Nico Heine und Philipp Geisler, wie auch Gionatan Palmentieri an der Seite von Patrick Ihling. In den Einzel konnten lediglich Nico Heine und Gionatan Palmentieri nicht gewinnen, alle anderen Einzel von Holger Hirsch (2), Thilo Stemmer (1), Philipp Geisler (1) und auch Patrick Ihling (1) konnten gewonnen werden. Ein Pflichtsieg in der Kreisklasse A.

Kreisklasse B

SV Ettenkirch IV – TTF Altshausen V 9:7 

Auch die „Vierte“ punktete beim Heimspielspektakel in Ettenkirch. Nach den Eingangsdoppel führten die Ettenkircher mit 2:1. Das Spiel war bis zum Schluss sehr ausgeglichen. Die Punkte gewannen Patrick Ihling (2), Patrik Romer (1), Christian Breyer (1), Sebastian Rösenberg (2). Leider konnten Michael Reiner und Daniel Wobschal nicht punkten, so dass das Schlussdoppel die Entscheidung bringen musste. Hier gewannen in vier Sätzen Patrick Ihling und Patrik Romer zum knappen 9:7-Erfolg.

 

Bild (Kubitzky): Sebastian Rösenberg (links) gewann zwei Punkte, wie auch Patrick Ihling (rechts) für den SVE

Kreisklasse B – Jugend

SV Ettenkirch – TTC Tettnang 4:6 

Auch die Jugendmannschaft hatte einen Einsatz. Nur knapp verpassten die Spieler ein Unentschieden.

Robin Hoffmann an der Seite von Maik Schröder punkteten klar im Doppel, während Yannick Hastler und Valentin Glökler den Gegnern zum Sieg gratulieren mussten.

Robin Hoffmann, bester Spieler am Spieltag gewann beide Einzel. Maik Schröder steuerte zumindest einen wichtigen Punkt bei. Yannick Hastler und auch Valentin Glökler konnten gegen die Tettnanger Spieler nichts ausrichten. 

Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht großer Heimspieltag, 26.09.2015

Tischtennis

Alle Ettenkircher Tischtennismannschaften gewinnen Punkte am vergangenen Spieltag


Bildergalerie


Landesliga 

SV Ettenkirch – TV Unterkochen 8:8  

Ein bis zum Schluss hochdramatisches Spiel. Erst das Schlussdoppel verteilte die Punkte. 

Eingangs konnten lediglich Richy Pfeifer und Marcel Mattmann im Doppel gegen Stefan Benninger und Stefan Single gewinnen. Bernd Schröder und Michael Romer, sowie Charly Baur an der Seite von Patrick Hassler verloren jeweils.  Somit startete man mit einer 1:2-Rücklage in die Einzel. 

Bernd Schröder führte bereits 2:1 in den Sätzen, verlor dennoch gegen Thomas Heidler, der als Linkshänder unangenehm spielte. Michael Romer konnte im ersten Einzel gegen Felix Raab nichts ausrichten. Charly Baur erwischte einen guten Tag und gewann gegen Raphael Blessing ohne Satzverlust. Richy Pfeifer spielte sensationelles Angriffstischtennis und wurde im ersten Spiel gegen Sascha Diehl mit einem Sieg belohnt. Auch Marcel Mattmann erspielte gegen Stefan Single einen wichtigen Punkt. Leider konnte Patrick Hassler trotz gutem Spiel gegen Stefan Benninger nicht punkten. 

Die zweite Einzelrunde startete mit dem Spiel Bernd Schröder gegen Felix Raab, was eine sehr ausgeglichene Partie war. Schlussendlich gewann Schröder die Zitterpartie mit 12:10 im „Fünften“. 

Michael Romer gewann dann ohne größere Probleme gegen Thomas Heidler. Charly Baur konnte viele Punkte mit Angriffsbällen erspielen und war schlussendlich der glückliche Sieger über Sascha Diehl. Auch Richy Pfeifer ließ gegen Raphael Blessing nichts anbrennen und gewann. Somit steuerte das mittlere Paarkreuz vier Punkte zur 8:5-Führung bei. Leider verloren jeweils Marcel Mattmann gegen Stefan Benninger und auch Patrick Hassler gegen Stefan Single jeweils sehr knapp im fünften Satz und so konnten die Gäste zum 8:7 anknüpfen. 

Nun mussten Bernd Schröder und Michael Romer gegen Thomas Heidler und Raphael Blessing zum Schlussdoppel antreten. Leider vergaben die Ettenkircher im ersten Satz mit 1:0 in Führung zu gehen und am Ende gewann Unterkochen das Schlussdoppel zum schlussendlich überraschenden Unentschieden. Vor der Partie hätte man nicht mit solch einem Spielverlauf gerechnet erklärt Bernd Schröder, Kapitän der ersten Mannschaft. 

Bild (Kubitzky): Richy Pfeifer gewann beide Einzel (wie auch Charly Baur) 

Kreisliga A 

SV Ettenkirch II – VFB Friedrichshafen 9:0  

Beim Duell Stadt gegen Land konnten die Ettenkircher Klaus Baumann, Sven Kubitzky, Daniel Do, Florian Geisler, Daniel Breyer und Udo Schröder deutlich gewinnen, denn der VFB Friedrichshafen trat stark ersatzgeschwächt an. So verlor man in Summe lediglich 2 Sätze zum hohen 9:0-Erfolg. 

Kreisklasse A 

SV Ettenkirch III – TTF Altshausen IV 9:7  

Die „Dritte“ spielte gegen die Auswahl aus Altshausen und gewann knapp. 

Startete man mit 1:2-Rücklage aus den Doppel, so verliefen die Einzel von Holger Hirsch (2), Nico Heine (1), Achim Reschke, Thilo Stemmer (2), Gionatan Palmentieri (1) und Patrick Ihling (1) ausgeglichen. Erst das Schlussdoppel musste die Entscheidung herbeiführen. So gewannen in einem sehr knappen und sehenswerten Match Holger Hirsch an der Seite von Thilo Stemmer gegen Kurt Keller und Armin Wienand mit 12:10 im fünften Satz. Zuvor wehrten die beiden Ettenkircher 2 Matchbälle ab und gewannen. Ein wichtiger Punkt für die Bilanz.

Bild (Kubitzky): Thilo Stemmer gewann neben beide Einzel (wie auch Holger Hirsch) auch das Schlussdoppel mit H. Hirsch 

Kreisklasse B 

SV Ettenkirch IV – Sportfreunde Friedrichshafen 9:3  

Nur Ergebnis 

Vielen Dank an alle Zuschauer für die sensationelle Stimmung und Unterstützung!