Tischtennis.jpgTischtennis11.JPGTischtennis3.JPGTischtennis5.JPGTischtennis7.JPGTischtennis9.JPG

NEWS

+++ Spatenstich Neubau Sportvereins- und Gesundheitszentrum mit Bürgersaal am 21. Juli 2018 ab 10:00 Uhr am Sportplatz in Ettenkirch +++ Fußballcamp in den Sommerferien +++

Bericht Spieltag, 06./07.12.2014

Tischtennis

Zum Abschluss holt Ettenkirch noch wichtige Punkte in der Verbandsklasse und Bezirksliga

Verbandsklasse 

SV Böblingen – SV Ettenkirch 8:8 

Im Kellerduell in der Verbandsklasse holt Ettenkirch einen Punkt gegen Böblingen. 

Die Eingangsdoppel verliefen zu Gunsten der Gastgeber aus Böblingen. Bernd Schröder und Michael Romer punkteten gegen Arno Egger an der Seite von Marcel Manis. Leider vergaben Daniel Gekeler und Richy Pfeifer die Chance gegen Ali Hosseini und Jens Obst, wie auch Kevin Oberhofer und Wolfgang Romer gegen Eduard Zweifel und Carsten Nestele – somit geht es mit einer 1:2-Rücklage in die Einzelpartien. 

Hier verlor zu Beginn Daniel Gekeler gegen Ali Hosseini klar in drei Sätzen. Bernd Schröder zeigte Klasse und Nerven und gewann im „Fünften“ gegen Arno Egger. Michael Romer beendete das erste Einzel mit einem Sieg gegen Jens Obst.  Kevin „Kev“ Oberhofer konnte dies leider nicht nachmachen und verlor gegen Eduard Zweifel. Ersatzmann aus der „Zweiten“ behielt in Böblingen die weiße Weste und gewinnt im fünften Satz gegen Carsten Nestele. Wolfgang Romer hatte ebenfalls nach der 2:0-Führung Oberwasser und gewann mit 3:1 gegen Marcel Manis zur 5:4-Führung zur Halbzeit. 

Im zweiten Einzel musste Topspieler vom SV Ettenkirch Bernd Schröder nach fünf Sätzen Ali Hosseini zum Sieg gratulieren, was Daniel „Dan“ Gekeler in einem knappen Ding gegen Arno Egger wieder ausglich. Es sollte nicht „Kev´s“ Spieltag sein, aber Kevin Oberhofer verlor im fünften Durchgang gegen Jens Obst. Wolfgang Romer konnte leider nicht an seine Leistung vom ersten Spiel anknüpfen und verlor klar in drei Durchgängen gegen Carsten Nestele. Eine kleine Sensation schaffte Richy Pfeifer, denn er gewann auch sein zweites Einzel gegen Marcel Manis und brachte die „Erste“ somit mit 8:7 in Führung. Leider verloren das Spitzendoppel Bernd Schröder und Michael Romer gegen Ali Hosseini an der Seite von Jens Obst das Schlussdoppel. Ein sehr wichtiger Punkt für die „Erste“ vom SV Ettenkirch, die momentan auf einem Abstiegsplatz stehen und in der Rückrunde kämpfen müssen, um den Klassenerhalt zu schaffen. 

Für Wolfgang Romer war es der letzte Einsatz für Ettenkirch. Er wird in der Rückrunde für Dettingen an den Tisch stehen, denn aus beruflichen Gründen wechselte er zur Halbrunde den Verein. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolgt. 

Bild (Kubitzky): Michael Romer gewann zum Saisonabschluß beide Einzel – wie auch Richy Pfeifer, Ersatzmann aus der „Zweiten“. 

Bezirksliga 

TSG Lindau-Zech II – SV Ettenkirch II 3:9 

Bildergalerie

Fulminant startete die „Zweite“, die in der Vorrunde zum dritten Mal komplett an die Platten antrat. Man wurde mit drei gewonnen Doppel belohnt. Recht klar gewannen Charly Baur an der Seite von seinem Lieblingspartner Markus Stehle gegen Ulrich Kunstmann und Rolf Martin. Auch Richy Pfeifer und Klaus Baumann gewannen ohne Satzverlust gegen Reinhard Hengge und Günther Martin. Marcel Mattmann und Sven Kubitzky benötigten die Entscheidung des fünften Satzes, gewannen schlussendlich gegen Gerhard Meister und Björn Patzer. 

Die folgenden Punkte holte Lindau-Zech für sich. Hier spielten Charly Baur gegen Reinhard Hengge und Uli Kunstmann, bevor Richy Pfeifer wieder einen Punkt für Ettenkirch gegen Rolf Martin holte. In Folge gewannen dann Marcel Mattmann gegen Günther Martin knapp im fünften Satz, Sven Kubitzky in einem sehenswerten Spiel gegen Gerhard Meister, Klaus Baumann nach einem verkorksten ersten Satz gegen Björn Patzer und Charly Baur im Abwehrspielermatchgegen Ulrich Kunstmann zur 8:2-Führung. Markus Stehle, der wg. seiner Schulterverletzung nicht voll abladen konnte verlor gegen Reinhard Hengge, bevor Marcel Mattmann den Sack für Ettenkirch zumachte und gegen Rolf Martin deutlich gewann. Somit feierte die „Zweite“ den dritten Sieg und steht momentan noch auf dem Relegationsplatz vor Margrethausen und Lindau-Zech in der Bezirksliga. 

Bild (Kubitzky): Charly Baur, Ettenkirchs Nr. 1 holte einen wichtigen Punkt und gewann auch das Doppel an der Seite von Markus Stehle 

Kreisliga A 

SG Aulendorf IV – SV Ettenkirch III 9:5 

Sehr unglücklich verlief der Start der „Dritten“ in Aulendorf. Teils in sehr knappen Spielen verloren die Spieler alle drei Eingangsdoppel von Daniel Do an der Seite von Holger Hirsch, wie auch Daniel Breyer und Udo Schröder und auch Mannschaftsführer Florian Geisler mit Nico Heine. 

Im ersten Einzel gewann dann Daniel Do gegen Abwehrgenie Berthold Landtaler. Leider konnte Daniel Breyer im fünften Satz in Verlängerung gegen Jürgen Lauber nicht punkten. Udo Schröder hatte dann wenig Probleme beim Spiel gegen Arnold Kellinger, wie auch Florian Geisler gegen Siegfried Gußmann. Nico Heine verlor dann gegen Anton Müller im vierten Durchgang. Auch Holger Hirsch musste Haudegen Anton Braun nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Fünfsatzpech hatte dann wieder Ettenkirch Nr. 1 Daniel Breyer gegen Berthold Landtaler. Auch Daniel Do musste Jürgen Lauber zum Sieg gratulieren. Wieder war es das mittlere Paarkreuz, die die Punkte einsammelten. Florian Geisler verlor ohne Satzverlust gegen Arnold Kellinger, wie auch Udo Schröder recht deutlich gegen Siegfried Gußmann zur 5:8-Rücklage aus Sicht der Ettenkircher. Leider verlor dann Holger Hirsch gegen Anton Müller den Anschluss und verlor in vier Sätzen. Die „Dritte“ beendete die Vorrunde ebenfalls mit dem Relegationsplatz.  

 

Kreisklasse A 

TV 02 Langenargen – SV Ettenkirch IV 9:4 

Die „Vierte“ musste zum Tabellenführer reisen. Zu Beginn verloren die Spieler vom SV Ettenkirch zwei Doppel. Achim Reschke und Thilo Stemmer konnten hierbei gegen Sebastian Schott und Martin Aumüller gewinnen. Leider verloren Patrik Romer und Gionatan Palmentieri gegen Alfons Knöpfler und Reinhold Kurz, wie auch Patrick Ihling und Christian Beran gegen Peter Schnitt und Rainer Reusch. 

Auch im Einzel musste Patrik Romer Alfons Knöpfler nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Achim Reschke dominierte deutlich Reinhold Kurz in drei Sätzen. Eigentlich ein Spiel, das Thilo Stemmer liegt verlor er gegen Sebastian Schott. In einem sehr knappen Ding gewann dann Patrick „Icke“ Ihling gegen Martin Aumüller. Die nächste 

In drei Spiele verloren dann Gionatan Palmentieri gegen Peter Schnitt, wie auch Christian Beran gegen Rainer Reusch und Achim Reschke gegen Alfons Knöpfler. Patrik Romer gewann dann noch den letzten Punkt für Ettenkirch, bevor Patrick Ihling gegen Sebastian Schott und in einem knappen Match Thilo Stemmer gegen Martin Aumüller verloren. Somit steht auch die „Vierte“ auf dem Relegationsplatz am Tabellenende. 

Ankündigung 13.12.2014 

Kreisklasse D 

TTC Tettnang  IV – SV Ettenkirch VI ab 16:00 Uhr in Tettnang 

Kreisklasse B 

SV Ettenkirch V – SV Oberteuringen II ab 18:00 Uhr in Ettenkirch 

Kreisklasse A 

SV Ettenkirch IV – SV Baindt II ab 18:00 Uhr in Ettenkirch 

Ankündigung 21. 3-Königsturnier 2015 am 03.01.2015 in Ettenkirch 

Wieder findet schon traditionell das 3-Königsturnier 2015 in Ettenkirch statt. Ein großartiges Turnier mit über 70 Mannschaften bietet nicht nur den Spieler ein unvergesslicher Tag. Auch Zuschauer sind herzlich willkommen zum größten Tischtennisereignis rund um Friedrichshafen. 

Weitere Informationen unter www.svettenkirch.de


 

 

 

 

Ergebnisse 29.11.2014

Tischtennis

Bezirksliga

TTC Tailfingen-Margrethausen – SV Ettenkirch II 9:2 - ein unglücklicher Ausgang für die "Zweite", die sich aus dem Kellerduell mehr erhofft hatte.

Kreisklasse B

TV Kressbronn – SV Ettenkirch V ab 19:00 9:5 - die "Fünfte" hätte gerne gewonnen - konnte über weite Strecken gut mithalten, musste aber am Ende doch den Gastgebern zum Sieg gratulieren.


 

Bericht Spieltag, 22.11.2014

Tischtennis

Erfolgloses Wochenende für die Tischtennisabteilung Tischtennis des SV Ettenkirch e.V.

Bezirksliga

SV Amtzell – SV Ettenkirch II 9:2 

Die „Zweite“ startete sehr unglücklich ins Spiel – zu Beginn verloren alle drei Doppel jeweils im fünften Satz. Hierbei verloren Markus Stehle und Klaus Baumann gegen Andreas Müller und Alexander Ernst und Marcel Mattmann und Richy Pfeifer gegen Christoph Kostgeld und Mathias Roth. Sven Kubitzky und Manfred Höfler hatten bereits Matchbälle im fünften Satz, verloren schlussendlich in der Verlängerung gegen Daniel Sigg und Armin Peter 14:16.

Die nächsten drei Spiele verloren dann Marcel Mattmann gegen Andreas Müller, Markus Stehle gegen Alexander Ernst und Klaus Baumann gegen Christoph Kostgeld recht klar. Erst Punktegarant Richy Pfeifer konnte sehr knapp gegen Daniel Sigg gewinnen und holte somit den ersten Punkt für die Ettenkircher, die ohne Charly Baur antreten mussten. Auch Manfred Höfler verlor dann auch sein erstes Spiel gegen Armin Peter ohne Satzgewinn.

Sven Kubitzky lag im vierten Satz bereits mit 4:7 in Rücklage – gewann diesen Durchgang aber sehr knapp. Im fünften Satz erwischte Kubitzky den besseren Start und diesen Vorsprung konnte er zum Sieg führen. Leider war es Markus Stehle und Marcel Mattmann nicht gegönnt gegen Andreas Müller und Alexander Ernst zu punkten. So verloren die Ettenkircher sehr deutlich mit 2:9 in Amtzell. Die letzten beiden Spiele gegen Lindau und Margrethausen an den folgenden Spieltagen müssen gewonnen werden, sonst steht die „Zweite“ auf einem Abstiegsplatz.

Bild (Kubitzky): Richy Pfeifer konnte gegen Daniel Sigg gewinnen. Den zweiten Punkt erkämpfte Sven Kubitzky gegen Mathias Roth

Kreisliga A

SV Ettenkirch III – SV Weissenau 3:9 

In den Doppel konnten Florian Geisler und Nico Heine gegen Raphael Seeger und Rainer Hasak gewinnen. Daniel Do und Holger Hirsch und auch Udo Schröder und Achim Reschke blieben hierbei erfolglos. Somit ging es mit 1:2 Rücklage in die Einzelpartien.

In den Einzel konnte Daniel Do noch gegen Raphael Seeger in vier Sätzen gewinnen. In Folge verloren dann Florian Geisler gegen Uli Scheffold, Udo Schröder gegen Tobias Keckeisen, Holger Hirsch gegen Rainer Hasak, Nico Heine gegen Wolfgang Fehrenbach, Achim Reschke gegen Uwe Benz und Daniel Do gegen Uli Scheffold. Florian Geisler holte den dritten und letzten Punkt gegen Raphael Seeger klar in drei Sätzen, bevor Weissenau den letzten Punkt im Spiel Udo Schröder gegen Rainer Hasak gewann. Ein zu deutliches Ergebnis, wie Mannschaftsführer Florian Geisler resümierte.

Kreisklasse A

SV Ettenkirch IV – SV Weissenau II 3:9 

Auch die „Vierte“ verliert recht klar gegen Weissenau. Die Punkte für die Ettenkircher holten Achim Reschke und Patrik Romer im Doppel gegen Henry Winkler und im Einzel Patrick Ihling gegen Rolf Römer und zu guter Letzt Johannes Allgaier gegen Klaus Schlachter.

Aufstellung: Achim Reschke, Patrik Romer, Patrick Ihling, Philipp Geisler, Thilo Stemmer und Johannes Allgaier

Kreisklasse B

SV Ettenkirch V – SC Markdorf 5:9 

Die „Fünfte“ bestreitet am Spieltag das knappeste Spiel des SV Ettenkirch. Die Punkte für Ettenkirch gewannen sehr knapp im „Fünften“ Christian Beran an der Seite von Gionatan Palmentieri. In den Einzel waren Erwin Braun gegen Rainer Burkardt und Rainer Buckreus, Sebastian Rösenberg gegen Michael Buckreus und Christian Beran gegen Valentin Augner erfolgreich.

Aufstellung: Thomas Kouba, Gottfried Allgaier, Erwin Braun, Christian Beran, Gionatan Palmentieri und Sebastian Rösenberg.

Kreisklasse D

SV Ettenkirch VI – TSV Fischbach 2:7 

Auch die „Sechste“ musste am Ende der Partie dem Gegner zum Sieg gratulieren. Im Spiel gegen Fischbach waren Lukas Meißner und Sebastian Rösenberg.

Aufstellung: Serhat Hatip, Daniel Hahn, Lukas Meißner und Sebastian Rösenberg

Kreisklasse B – Jugend

SV Ettenkirch – TSG Ailingen 1:6 

Auch die Jugendmannschaft konnte nicht punkten. Die Mannschaft musste nun erstmals auf Robin Hofmann verzichten und verlor deutlich gegen die Jugendmannschaft aus Ailingen.

In einem starken Match konnte Maik Schröder gegen Andreas Lamprou punkten. Danach verloren Valentin Glökler, Nicolas Kouba und Noah Yannick Hastler die Spiele.

 


Ankündigung Spieltag 29.11.2014

Bezirksliga

TTC Tailfingen-Margrethausen – SV Ettenkirch II ab 15:00 Uhr in Tailfingen 

Kreisklasse B

TV Kressbronn – SV Ettenkirch V ab 19:00 Uhr in Kressbronn

 

Bericht Spieltag, 16.11.2014

Tischtennis

 

Ankündigung zum großen Heimspieltag am 22.11.2014 in Ettenkirch

Bezirksliga 

SV Amtzell - SV Ettenkirch II ab 19:00 Uhr in Amtzell

Kreisliga A

SV Ettenkirch III - SV Weissenau ab  18:30 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse A

SV Ettenkirch IV - SV Weissenau II ab 15:00 Uhr In Ettenkirch

Kreisklasse B

SV Ettenkirch V - SC Markdorf ab 18:30 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse D

SV Ettenkirch VI - TSV Fischbach ab 15:00 Uhr in Ettenkirch

Kreisklasse B - Jugend

SV Ettenkirch - TSG Ailingen ab 13:00 Uhr in Ettenkirch

 


Bericht Spieltag Sonntag, 16.11.2014

Keine Punkte für den SV Ettenkirch e.V. am vergangenen Spieltag. Die „Erste“ verliert beim TTC Lossburg-Rodt und die „Zweite“ verliert daheim gegen TTF Altshausen.

Verbandsklasse Süd

TTC Lossburg-Rodt - SV Ettenkirch I 9:6

Die „Erste“ startete mit einem Doppelsieg, denn Bernd Schröder und Michael Romer haben erneut gewonnen und sorgten so gegen Steffen Müller und Claus-Peter Eberhardt für den ersten Punkt. Daniel Gekeler und Richy Pfeifer konnten gegen das Spitzendoppel mit Jiri Ezr und Michal Hajek nicht gewinnen. Auch Kevin Oberhofer und Wolfgang Romer mussten nach nur drei Sätzen Fabian Schiemenz und Wolfgang Heggenberger zum Sieg gratulieren.

Die Einzel von Daniel Gekeler und Bernd Schröder gegen Jiri Ezr und Michal Hajek waren ebenfalls Punkte für Lossburg. Erst Michael Romer wendete das Blatt und siegte gegen Steffen Müller. Kevin Oberhofer fand gegen Fabian Schiemenz nicht ins Spiel. Das hintere Paarkreuz holte in der ersten Runde noch jeweils die Punkte. Richy Pfeifer gewann sensationell gegen Wolfgang Heggenberger und Wolfgang „Wolfi“ Romer punktete gegen Claus-Peter Eberhardt zum 4:5-Rückstand aus Sicht der Ettenkircher.

Bernd Schröder glich die Partie gegen Jiri Ezr in vier Sätzen aus. Daniel Gekeler fand erst spät ins Spiel, aber am Ende des vierten Satzes gegen Michal Hajek musste er dem Gastgeber zum Sieg gratulieren. Bei Kevin Oberhofer war der Spielverlauf ähnlich. Über weite Strecken konnte er gegen Steffen Müller mithalten, aber am Ende verlor er knapp. Ein etwas unglücklicher Verlauf hatte Michael Romer, denn er führte bereits nach Sätzen mit 2:0. Die Sätze drei und vier verlor der Ettenkircher gegen Fabian Schiemenz knapp in der Verlängerung. Im fünften Satz konnte der Lossburger dann davonziehen und gewinnen. Wolfgang Romer war der Punktegarant heute, denn auch sein zweites Einzel konnte er für Ettenkirch gegen Wolfgang Heggenberger gewinnen. Richy Pfeifer hätte es noch richten können. Er lag bereits mit 0:2 hinten und oft sieht man bei ihm, dass es dann richtig fetzt im Karton und so konnte er den dritten und vierten Satz für sich entscheiden. Im fünften musste er nach dem 8:11 Claus-Peter Eberhardt zum Sieg gratulieren. Ein sehr knappes Spiel und Bernd Schröder resümierten, dass man dran war und es gut für die Motivation war zu sehen, dass man gut mithalten kann.

Bild: Wolfgang Romer punktete gleich zwei Mal beim Spiel gegen Lossburg

Bezirksliga

SV Ettenkirch II – TTF Altshausen II 5:9

Die „Zweite“ startete nicht gut ins Match. Charly Baur und Markus Stehle gewannen gegen Diethelm Wahl und Klaus Kramer recht deutlich. Marcel Mattmann und Sven Kubitzky waren gegen Marco Busam und Stefan Mindum ohne Chancen, wie auch Klaus Baumann und Achim Reschke gegen Hugo Bilgram und Reiner Bodenmüller.

Charly Baur startete die Einzel und gewann zu Beginn gegen Marco Busam in vier Sätzen in der Verlängerung. Markus Stehle hatte gegen Diethelm Wahl große Probleme und verlor. Marcel Mattmann überrascht mit der hohen Niederlage gegen Klaus Kramer, was bei Klaus Baumann gegen Stefan Mindum eher eine eingerechnete Niederlage war. Klaus resümierte die Niederlage, dass er einfach gegen das Blockspiel nicht ankommt. Sven Kubitzky behielt die Nerven und gewann gegen Reiner Bodenmüller. Achim Reschke, Ersatzmann aus der „Vierte“ konnte gegen Hugo Bilgram leider nicht überraschen und verlor zum 3:6-Zwischenstand.

Auch im zweiten Einzel dominierte Charly Baur und gewann gegen Diethelm Wahl. Markus Stehle verlor auch sein zweites Einzel gegen Marco Busam. Marcel Mattmann war wohl der Pechvogel am Spieltag, denn er verlor 12:14 in der Verlängerung im fünften Satz gegen Stefan Mindum. Dafür gewann Klaus Baumann ähnlich knapp gegen Klaus Kramer und brachte die Ettenkircher nochmal ran. Leider konnte Sven Kubitzky nicht an die Leistung vom ersten Spiel anknüpfen und verlor gegen Hugo Bilgram zur 5:9-Niederlage gegen Altshausen. 

Die „Zweite“ muss noch gegen Amtzell, Lindau-Zech und Tailfingen punkten, um nicht auf die Abstiegsränge zu geraten.

Bild: Charly Baur holte beide Punkte gegen Diethelm Wahl und Marco Busam. Auch das Doppel konnte er mit Stehle gewinnen.

 


 

 

Ergebnisse Spieltag, 31.10. / 01.11.2014

Tischtennis

Ein weniger erfolgreiches Wochenende für den SV Ettenkirch e.V. keine Mannschaft konnte am Feiertagswochenende gewinnen.

Kreisliga A

TTC Tettnang I - SV Ettenkirch III 9:5

TV 02 Langenargen - SV Ettenkirch III 9:0

Kreisklasse A

FC Kluftern - SV Ettenkirch IV 9:7

Kreisklasse B - Jugend

FC Kluftern - SV Ettenkirch 6:4