Tischtennis.jpgTischtennis11.JPGTischtennis3.JPGTischtennis5.JPGTischtennis7.JPGTischtennis9.JPG

NEWS

+++ Christoph Dreier (SV Deuchelried), Nico Vasdaris (TTC Singen) gewinnen die Königsklasse beim 24. 3-Königsturnier 2018 +++ Bildergalerie ist ab sofort online +++ Heimspieltag der Abteilung Tischtennis am Samstag, 20.01.2018 ab 14:30 Uhr +++

Bericht Spieltag 09.04.2016

Tischtennis

Der vorletzte Spieltag beschert den Ettenkirchern am Ende noch wichtige Punkte für die Platzierung bzw. für den Klassenerhalt. Lediglich die "Vierte" und die "Jugend" holen nur ein Unentschieden - alle anderen Mannschaften konnten gewinnen.

Landesliga

SV Ettenkirch I – TTC Wangen I 9:4 

Die letzten Spiele der Saison 2015 / 2016 in der Landesliga sind extrem wichtig für die „Erste“ und den Klassenerhalt.

Die Doppel von Bernd Schröder und Michael Romer gegen Stefan Halder und Marcel Kunkel, wie auch Richy Pfeifer und Marcel Mattmann gegen Karl Vochezer und Philipp Sohler erbrachten die ersten zwei Punkte. Charly Baur und Patrick Hassler verloren knapp im fünften Satz gegen Petr Fischer und Frank Bächstädt.

Bernd Schröder hatte mit Stefan Halder keine Probleme. Leider vergab Michael Romer knapp im fünften Satz gegen Petr Fischer zu gewinnen. Auch Charly Baur hatte große Mühe gegen Philipp Sohler und verlor im Entscheidungssatz. Richy Pfeifer hatte Schwierigkeiten ins Spiel gegen Karl Vochezer zu kommen, gewann schlussendlich knapp. Marcel Mattmann verlor klar gegen Frank Bächstädt, was der letzten Punkt für Wangen sein soll, denn Bernd Schröder gewann knapp aber verdient gegen Petr Fischer, Michael Romer gegen Stefan Halder, Charly Baur gegen Karl Vochezer und Richy Pfeifer gegen Philipp Sohler zum verdienten 9:4-Erfolg. Am letzten Spieltag muss die „Erste“ gegen SF Schwendi gewinnen, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Bild (Kubitzky): Bernd Schröder holt im Einzel zwei Punkte gegen TTC Wangen

Kreisliga A

SV Ettenkirch II – SG Aulendorf III  9:2 

Im vorletzten Saisonspiel siegte die „Zweite“ des SV Ettenkirch gegen die SG Aulendorf III. Bereits die Doppel erbrachten zwei Punkte. Daniel Do und Daniel Breyer gewannen, wie auch Klaus Baumann an der Seite von Sven Kubitzky. Florian Geisler und Udo Schröder verloren knapp im fünften Satz.

Klaus Baumann gewann zu Beginn gegen Berthold Landtaler klar in drei Sätzen. Am Nebentisch gewann Sven Kubitzky gegen Andreas Maucher. Auch Daniel Do gewann sein Einzel gegen Markus Kohlmann denkbar knapp im „Fünften“, wie auch Daniel Breyer ohne Satzverlust gegen Linus Weiß, bevor das hintere Paarkreuz mit Florian Geisler gegen Arnold Kellinger und Udo Schröder gegen Matheos Grigoriadis ohne Satzverluste zur hohen 8:1-Führung gewannen. Klaus Baumann konnte mit schmerzverzerrtem Gesicht gegen Andreas Maucher nicht gewinnen. Sven Kubitzky, der einen guten Tag erwischte gewann auch sein zweites Einzel gegen Berthold Landtaler zum hohen 9:2-Erfolg. Die „Zweite“ belegt einen  guten Mittelfeldplatz in der Kreisliga A und hat somit das Saisonziel erreicht.

Bild (Kubitzky): Daniel Do musste gegen Markus Kohlmann bis zum Schluss kämpfen und wurde mit einem Sieg belohnt

Kreisklasse A

TTF Altshausen IV – SV Ettenkirch III 6:9 

In der Aufstellung Holger Hirsch, Thilo Stemmer, Achim Reschke, Nico Heine, Philipp Geisler und Gionatan Palmentieri besiegte man im letzten Spiel der Saison die Gastgeber vom TTF Altshausen und belegt am Ende einen guten vierten Tabellenplatz in  der Kreisklasse A

Kreisklasse B

SV Ettenkirch IV – TSV Meckenbeuren III 8:8 

In einem sehr knappen Spiel holten in der Aufstellung Robin Hoffmann, Patrick Ihling, Patrik Romer, Christian Breyer, Michael Reiner und Marco Prokein gegen die Nachbarschaft einen Punkt beim Unentschieden.

Kreisklasse D

SV Ettenkirch V – SV Schmalegg 

Bereits am Dienstag holte die „Fünfte“ ein Unentschieden gegen Schmalegg. In der Aufstellung Erwin Braun, Daniel Hahn, Sebastian Rösenberg und Daniel Wobschal konnte man ein Unentschieden erkämpfen und belegt derzeit einen sehr guten zweiten Platz.

Kreisklasse A – Jugend

SV Ettenkirch – SV Blitzenreute 5:5 

Ettenkirch musste auf einen Spieler verzichten und dafür ist ein Unentschieden ein gutes Ergebnis. Für Ettenkirch spielte Robin Hoffmann, Maik Schröder und Yannick Noah Hastler. 

Vielen Dank an alle Zuschauer, die die Mannschaften tatkräftig unterstütz haben